Digital Disruptor Tour Berlin 2019:


Wie funktionieren disruptive Unternehmen und wie haben sie es geschafft, mit Innovationen traditionelle Geschäftsmodelle und Produkte abzulösen?

in Kooperation mit

 

 

 Berlin

 

 19.03.2019

 

 

 

 

ÜBER DIE TOUR

Berlin hat sich in den letzten Jahren zum Hotspot für Start-ups in Deutschland entwickelt. Immer mehr Gründer zieht es in die Hauptstadt - und damit auch direkt vor die Nase der traditionsreichen Unternehmen, denen Sie mit ihren Ideen den Markt streitig machen wollen. Ein Ranking der US amerikanischen Studie "Startup Revolution. Rise of the Global Startup City" befördert Berlin daher auf Platz 12, mit einem Venture Capital Investment von 7.291 US Dollar zwischen 2015 und 2017. Neben dem Vereinigten Königreich (London belegt Platz 8 im Ranking) spielt Deutschland als zweites EU-Mitgliedsland eine wichtige Rolle im globalen Investitionswettkampf. Die Studie zeigt auch, Start-ups schaffen Gemeinschaften und ein Umfeld, in welchem nicht nur sie aufblühen. Ob Berlin, Bejing oder Banglalore, die Welt und ganze Branchen verändern sich. Disruption ist nicht mehr ein Produkt „Made in the Silicion Valley“. 

Wir besuchen auf unserer Tour Unternehmen, die mögliche Verlagsfelder bereits besetzen oder sich in andere Branchen gedrängt haben. Zwischen Historie und Moderne finden sich dabei Unternehmen, die sich in Zeiten der Digitalisierung neu erfunden haben sowie innovative Start-ups, die Märkte und Branchen in kurzer Zeit mit neuen Modellen erneuern.

Wollen Sie mit uns neue Ideen sammeln und disruptive Modelle aufspüren? Dann melden Sie sich jetzt an!

WER DARAN
TEILNEHMEN SOLLTE

Geschäftsführer, Verlagsleiter, Fach- und Führungskräfte,
Buisness Development und Innovation Manager aus Fach-
und Publikumsverlagen.

KONDITIONEN

VDZ Mitglied      €   890,- (zzgl. MwSt.)
Nicht-Mitglied     € 1090,- (zzgl. MwSt.)

Die Kosten für die Tour enthalten Getränke, ein Mittagessen und ein Abendessen. Teilnehmerabsagen sind bis sechs Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei. Bei späterer Absage wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDZ Akademie.

>> ZUR ANMELDUNG <<

Hotelkontingent:
Wir haben für Sie im Hotel Mondrian Suites Hotel Checkpoint Charlie ein Abrufkontingent eingerichtet für die Nacht vom 19. März 2019. Zimmer sind bis zum 26. Februar 2019 zur Rate von EUR 85,00 exklusive Frühstück (EUR 95,00 inklusive Frühstück) buchbar.

Sie können das Hotel wie folgt kontaktieren:

Telefon: 030-2123660
E-Mail: info@mondriansuites.com
Stichwort: Disruptor Tour

Unternehmen

APX

 APX ist ein industrie-agnostischer VC, welcher ein fortlaufendes Tailormade Acceleratorprogramm in Berlin anbietet. Die Firma investiert europaweit in Early-Stage Startups,  die eine Leidenschaft für digitale Geschäftsmodelle haben. Mit der Unterstützung von Axel Springer und Porsche hat APX aktuell in 18 seiner Portfoliofirmen investiert und ist stets auf der Suche nach inspirierenden Gründern und zukunftsfähigen Firmen. 

 

Link zur Website

MVP Factory

 Die MVP Factory ermöglicht Unternehmen jeder Größe den Bau und die Skalierung von Spitzentechnologieprodukten, indem sie die besten Engineers, Produktmanager und Designer mit künstlicher Intelligenz und eigenentwickelten Tools kombinieren. Ihre Mission ist es, Menschen und Organisationen in allen Branchen zu befähigen, großartige digitale Produkte zu entwickeln.
Welche Möglichkeiten dies für Verlage bietet, die auf die Expertise erfahrener Entwickler für Prototypen und neue digitale Produkte bauen möchten, erfahren wir vor Ort vom Gründer Philipp Petrescu.

 

Link zur Website

N26

 N26 ist die erste Bank, die die Kunden lieben. Sie bietet ein mobiles Bankkonto ohne versteckte Gebühren an. Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gründeten N26 im Jahr 2013 und starteten ihr Produkt 2015 in Deutschland und Österreich. N26 hat über 2,3 Millionen Kunden in 24 Ländern mit Geldeinlagen von über 1 Milliarde Euro und einem monatlichen Transaktionsvolumen von über 1,5 Milliarden Euro. Bei N26 arbeiten derzeit mehr als 700 Mitarbeiter in Berlin, Barcelona und New York.

Mit der europäischen Banklizenz, einer Technologie die Maßstäbe setzt und ohne teures Filialnetz, verändert N26 das Banking des 21. Jahrhunderts maßgeblich und ist für Android, iOS und über die Webanwendung verfügbar. Bis heute hat N26 mehr als 500 Millionen Dollar von renommierten Investoren eingesammelt, darunter Insight Venture Partners, GIC, Tencent, Allianz X, Peter Thiels Valar Ventures, Li Ka-Shings Horizons Ventures, Earlybird Venture Capital, Greyhound Capital, Battery Ventures, sowie Mitglieder des Zalando Vorstands und Redalpine Ventures. Derzeit ist N26 in folgenden Ländern aktiv: Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowenien, der Slowakei, Spanien und dem Vereinigten Königreich. 2019 wird N26 auch in den US Markt eintreten. In New York agiert N26 über die hundertprozentige Tochtergesellschaft N26 Inc.

 

Link zur Website

Twyla

 Twyla ist die zentrale Plattform und Software für Unternehmen ihre KI-Bots zu trainieren. „Conversation Design“, wie Twyla es nennt. Basierend auf kontinuierlichem maschinellen Lernen können Chat-Bots mit der Technologie des internationalen Startups automatisierten Kundenservice ohne Verlust der Kundenzufriedenheit bieten – auch bei komplexeren Anfragen.

 

Link zur Website

Upday

upday for Samsung ist ein persönlicher News Service, der exklusiv auf Samsung Galaxy Smartphones vorinstalliert ist. upday aggregiert Inhalte von vertrauenswürdigen Nachrichtenangeboten und Bloggern in ein einfaches, einzigartiges Format und vereint fortschrittlichste Technologie mit der Intuition von Journalisten.

 

Link zur Website

Yeay

 In a world of fake news, YEAY wanted to build a space you could trust for product reviews and recommendations. That’s why they teamed up with WOM. Using their blockchain technology, they have created a community for people to share honest recommendation videos with one another about the lifestyle products, services and experiences they love.

 

Link zur Website

Kontakt

Jennifer Panse
Project Manager VDZ Akademie

Telefon: 030.72 62 98 – 113
E-Mail: j.panse@vdz-akademie.de