Lade Veranstaltungen

Digital Innovation Tour Tallinn

27.-29. Mai 2019
09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Tallinn


Die Welt wird immer digitaler. Eine der wohl am weitesten entwickelten Städte im Bereich der digitalen Informationsverarbeitung, -verbreitung und -nutzung ist Tallinn. Die Deutsche Fachpresse bietet deshalb vom 27. bis 29. Mai 2019 bei der „Digital Innovation Tour Tallinn – Business Models, Platforms, E-Government“ Einblicke in die digitale Arbeit von B2B-Medienhäuser und Start-ups und lädt zusammen mit der VDZ Akademie zu ausgewählten Unternehmen und Behörden in der estnischen Hauptstadt ein.

 

Warum Tallinn?
Kulturell gilt Tallinn schon lange als Highlight. Die Altstadt gehört als gut erhaltene mittelalterliche Hansestadt Nordeuropas zum Unesco-Weltkulturerbe. Diese Vergangenheit teilt sich im 21. Jahrhundert den Platz mit neuen Ideen und Innovationen. Die Hauptstadt des baltischen Landes ist die Heimat vieler digitaler Start-ups – auch aus dem Ausland. Denn sie bietet viele ideale Bedingungen. So gehört zum Beispiel ein Internetanschluss zum Grundrecht in Estland. Die sehr gute Infrastruktur ist ebenfalls ein Anziehungspunkt. Mit flächendeckenden offenen WLAN-Zugängen steht jedem überall Internet zur Verfügung. Da wundert es auch nicht, dass die Regierung des EU-Mitgliedstaates gleichfalls auf eine digitale Arbeitsweise umgestellt hat. Vielleicht ein weiteres Erfolgsgeheimnis: Seit 2014 gibt es in Estland die sogenannte „E-Residency“, also eineländerübergreifende digitale Identität, die es erlaubt, estnische E-Services in Anspruch zu nehmen. Unabhängig vom Wohnort kann sich jeder dafür bewerben. Die digitalen Bürger profitieren dabei von allen virtuellen Serviceleistungen des Landes. Dies ermöglicht ausländischen Start-ups zum Beispiel ein bequemes Gründen und Arbeiten von überall auf der Welt.

Aber nicht nur digitale Neulinge kommen aus Tallinn, auch der bekannte Video-Messenger-Riese Skype hat dort seine Wurzeln. Für die Digital- und Techbranche bietet Tallinn optimale Bedingungen und gilt als Hotspot für Innovationen.

>> Weitere Informationen und Programm<<

 

Programm – bestätigte Firmenbesuche:
e-Estonia Showroom | Äripäev | Ekspress Meedia |  Elevator Startups |   Lingvist | Nortal | Pipedrive | Veriff | START UP ESTONIA | Startup Wise Guys | Treffen mit: Marten Kaevats (Government Office, Strategy Unit, state IT politics adviser) | Empfang in der Residenz des Botschafters in Tallinn

 

Im Angebot enthalten:
Transport vor Ort
Gemeinsame Mittag- und Abendessen
Persönliche Betreuung & Begleitung vor Ort
Organisation und Planung aller Besuche
Gemeinsames Networking Dinner mit geladenen Gästen

Konditionen

Regular-Rate
VDZ Mitglieder & Mitglieder der Deutschen Fachpresse:
1999,- Euro (zzgl. MwSt.)

Nicht Mitglieder:
2199,- Euro (zzgl. MwSt.)

Hin- und Rückflug nach Tallinn sowie die Übernachtungen vor Ort sind nicht im Preis mit inbegriffen!
Es ist ein Abrufkontingent in einem zentralen Hotel reserviert. Informationen und Details zur Buchung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung von uns.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, bei Überbuchungen gilt das Eingangsdatum der Anmeldung, Anmeldungen von VDZ Mitgliedern & Mitgliedern der Deutschen Fachpresse genießen dabei Priorität. Eine Rechnung wird nach Eingang der Anmeldung gesondert zugesendet. Eine Rückerstattung bei Nichtantritt der Reise kann nicht gewährleistet werden.

Die VDZ Akademie behält sich vor, die Reise bei zu geringer Anzahl von Anmeldungen nicht stattfinden zu lassen. Muss aufgrund höherer Gewalt, dazu gehören z.B. Anordnungen von Behörden, Kriege, weitere Unruhen, Flugzeugentführungen, Terroranschläge, Feuer, Überschwemmungen, Naturkatastrophen, Stromausfälle, Unfälle, Sturm, Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen die Reise abgesagt oder abgebrochen werden, kann eine Rückzahlung nicht garantiert werden.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDZ Akademie.

 

Ansprechpartner

Jennifer Panse
Project Manager VDZ Akademie

Telefon: 030.72 62 98 – 113
E-Mail: j.panse@vdz-akademie.de

Clear selection