Lade Veranstaltungen

Direktmarketing und das neue Datenschutzrecht

Hamburg
01. Februar 2018
10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ab dem 25. Mai 2018 wird das neue Datenschutzrecht, die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der EU, in allen Mitgliedstaaten verbindlich. Doch schon heute stellen sich viele Fragen, insbesondere zu den künftigen Möglichkeiten des Direktmarketings. Kann der alte Adressenbestand weiter verwendet werden? Welche personenbezogenen Daten können zu Zwecken des Direktmarketings genutzt werden? Unter welchen Voraussetzungen können Adressen bezogen und weitergegeben werden? Diese und mehr Themen behandelt das Seminar „Direktmarketing und das neue Datenschutzrecht“. Die Teilnehmer erfahren, welche Chancen und Risiken das neue Datenschutzrecht für das Direktmarketing bringt.

Im Vorfeld auf die Veränderungen hat uns Herr Smid Ausblick gegeben.

 

Das sind die Themen

  • Voraussetzungen zulässigen Direktmarketings nach der DS-GVO
  • rechtmäßige Schaffung eigener Datenbestände zu Zwecken des Direktmarketings
  • Verwertung von Bestandsdaten unter der DS-GVO
  • Erwerb und Weitergabe von Adressdaten nach DS-GVO

Das nehmen Sie mit

Sie lernen, unter welchen Voraussetzungen Sie künftig personenbezogene Daten generieren können, um diese zu Zwecken der Direktwerbung einzusetzen. Sie erfahren, ob Sie die Bestandsdaten, die Sie aktuell für die Direktwerbung nutzen, weiterhin verwenden können und ob und ggf. wo Anpassungen zu erfolgen haben. Sie werden am Ende des Seminars wissen, welche Daten Sie erheben und zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten können und ob Sie diese Daten weitergeben dürfen. Sie lernen außerdem, und ob und unter welchen Voraussetzungen Adressdaten weiterhin gekauft und verkauft werden können.

Wer daran teilnehmen sollte

Geschäftsführer, Verlagsleiter, Vertriebsleiter, Anzeigenleiter, Justiziare, Datenschutzbeauftragte

Ihr Experte vor Ort

Jörg F. Smid

Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht, zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV®), BRÜGGEMANN & HINNERS

Vita ansehen

Konditionen

Early Bird – VDZ Mitglied: 490,- Euro (zzgl. MwSt.)
Early Bird – Nicht Mitglied: 590,- Euro (zzgl. MwSt.)
gültig bis Freitag, den 29. September 2017

Regular Rate – VDZ Mitglied: 590,- Euro (zzgl. MwSt.)
Regular Rate – Nicht Mitglied: 690,- Euro (zzgl. MwSt.)

Der Seminarbeitrag enthält ein Mittagessen sowie die Pausen- und Seminargetränke. Teilnehmerabsagen sind bis sechs Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei. Bei späterer Absage wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDZ Akademie.

Veranstaltungsort
Design Offices Domplatz GmbH
Domstrasse 10
20095 Hamburg

Ansprechpartner

Jennifer Panse
Projekt Manager | VDZ Akademie
Telefon: 030.72 62 98 – 113
Telefax: 030.72 62 98 – 114
E-Mail: j.panse@vdz-akademie.de

Early Bird
Clear selection