Lade Veranstaltungen

Fachredakteur print/online – Ein Intensivkurs mit Zertifikat

München
24.-28. Juli 2017
09:00 Uhr - 16:00 Uhr


Der Veranstalter und Vertragspartner dieses Seminars ist die Akademie der Deutschen Medien gGmbH


Die Arbeit in der Fachredaktion hat sich in den letzten Jahren radikal verändert: Fachredakteure bereiten Inhalte heute nicht mehr nur für ein Medium, sondern für verschiedene Formate auf, von der Print-Zeitschrift über die Website bis hin zum Online-Portal. Zudem rücken sie selbst als Experten zu bestimmten Fachthemen immer mehr in den Fokus – sei es mit einem eigenen Blog, in der Unternehmens-Community oder auf Facebook, Twitter & Co.

Damit steigen die Anforderungen an Neu- und Quereinsteiger, besonders wenn sie sich – und das ist die Regel – das redaktionelle Handwerkszeug nach einem Fachstudium erst in der Redaktion aneignen. Denn im laufenden Geschäft gilt es, die bewährten Darstellungsformen und Abläufe zu verinnerlichen und gleichzeitig Know-how im Online-Journalismus und Social-Media-Publishing aufzubauen.

Im Zertifikatskurs erfahren Sie

  • was die Grundlagen erfolgreicher Arbeit in der Print- bzw. Online-Redaktion sind
  • wie Sie für Print- und digitale Fachmedien mit Nutzwert texten
  • wie Sie Content crossmedial verwerten und in den sozialen Netzwerken kommunizieren
  • wie Sie Produkt- und Projektmanagementmethoden erfolgreich in der Redaktion einsetzen

Ziel des Zertifikatskurses

Der Zertifikatskurs vermittelt die Grundlagen für eine erfolgreiche Arbeit in der Print- bzw. Online-Redaktion – vom fachmedien-spezifischen Produkt- und Projektmanagement über die wichtigsten journalistischen Darstellungsformen und leserorientiertes Schreiben sowie Redigieren bis hin zur Kommunikation in den sozialen Netzwerken. Die Teilnehmer erfahren, wie sich das Berufsbild des Fachredakteurs verändert hat und welche Rolle Bewegtbildproduktion und crossmediale Content-Verwertung in der Fachredaktion haben.

Das sind die Themen

Fachredakteur – Der neue Informationsmanager?

  • Strukturen und Workflows im Fachverlag
  • Wie ändert sich das Berufsbild? – Neue Anforderungen an Fachredakteure
  • Neue Einsatzgebiete: Fachzeitschrift, Onlinemagazin oder Videoportal
  • Moderation von Podiumsdiskussionen

——————————————————————————————————————————–
Abläufe und Aufgaben in der Fachredaktion I: von der Konzeption bis zur Themenplanung

  • Fachmedienentwicklung: Grundlagen, Konzeptionsverfahren
  • Zielgruppenbestimmung und Leser-Marktforschung
  • Themenplanung und Erstellung einer Heftstruktur
  • Gestaltung, Form und Vertrieb
  • Mediaentwicklung: Basisfragen
  • Special: Zusammenarbeit mit Anzeigenverkauf/Sales und Vertrieb

——————————————————————————————————————————–
Abläufe und Aufgaben in der Fachredaktion II: von der Rubrikenstruktur bis zur Schlussredaktion

  • Grundlagen der Text- und Bildrecherche inkl. Workshop
  • Terminplanung und Zeitmanagement
  • Autorenbriefing und Sicherung der Nutzungsrechte
  • Organisation und Arbeitsabläufe in der Redaktion
  • Redaktionsworkflow: Schlussredaktion und Qualitätssicherung

——————————————————————————————————————————–
Bewegtbildproduktion in der Fachredaktion

  • Der Fachjournalist als Videoreporter
  • Ausstattung und Workflows für die Bewegtbildproduktion
  • Produktion von Videobeiträgen, Webcasts und Webinaren im Redaktionsalltag

——————————————————————————————————————————–
Textwerkstatt I: Schreiben mit Nutzwert

  • Journalistische Darstellungsformen im Überblick: Fachartikel, Feature, Interview, Vor-Ort-Reportage, Kommentar
  • Verständlich und leserorientiert schreiben: Kleine Stilkunde
  • Die 10 wichtigsten Kriterien für Fachtexte
  • Textstruktur: Einstieg, roter Faden, Abschluss
  • Redigiertechniken

——————————————————————————————————————————–
Abendgespräch: Presse- und Urheberrecht für Redakteure

——————————————————————————————————————————–
Textwerkstatt II

  • Storytelling-Methoden – Geschichten erzählen
  • Überschriften, Zwischenüberschriften
  • Bilder, Tabellen, Grafiken – Ideale Text-Bild-Kombination

——————————————————————————————————————————–
Online-Journalismus in der Praxis I

  • Schreiben für das Internet vs. Print
  • Redaktionelle Darstellungsformen – Blog, Meldung, Wiki etc.
  • Besonderheiten von Webseiten- und Seitenelementen
  • Userverhalten im Internet
  • Sonderform Teasertext
  • Daten-Journalismus – Aus Daten gute Geschichten machen

——————————————————————————————————————————–
Online-Journalismus in der Praxis II

  • Workshop: Texte für das Internet redigieren und bearbeiten
  • Hohe Suchmaschinenrelevanz mit Online-Texten erreichen – Suchmaschinenoptimierung
  • Checkliste: Redaktionelles Konzept
  • Produkte auffindbar machen – Metadaten richtig einsetzen

——————————————————————————————————————————–
Social Media in der Fachredaktion

  • Bloggen, Twittern, Social Networking
  • Social-Media-Konzepte und -Formate
  • Best Practices

——————————————————————————————————————————–
Best Practice: Crossmedialer Ausbau der Fachredaktion

  • Einbindung von Videos, Podcasts, Audios, Web-TV
  • Crossmediale Verzahnung der Formate
  • Mobile Reporting, Video-Journalismus

Wer daran teilnehmen sollte

Volontäre, Quereinsteiger und Nachwuchsredakteure (Print und Online) in Fachredaktionen, die sich für ihren Arbeitsalltag eine fundierte Basis erarbeiten möchten.

Methoden

  • Diskussion
  • Vortrag
  • Präsentation
  • Fallbeispiele

Die Teilnehmer sind eingeladen, vorab eigene Textbeispiele zur Besprechung einzureichen, die in einem individuellen Coaching-Gespräch besprochen werden können.

Ihre Erfolgsfaktoren

  • Berufsbegleitende Zusatzqualifikation (auch für Berufseinsteiger)
  • Hochqualifizierte Trainer aus der Praxis
  • Optimale Verbindung von Theorie und Praxis in kompakter Form
  • Aktuelle Inhalte und direkte Umsetzbarkeit
  • Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus anderen Medienunternehmen
  • Zertifikat der renommierten Akademie der Deutschen Medien

Referenten

Dr. Hendrik Markgraf
Dr. Thomas Glückstein
Michael Himmelstoß
Miriam Klaussner

Konditionen

1990,- EUR (MwSt. befreit)

1.690,- EUR für Mitglieder des DFP
Bitte geben Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung an.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich hier um eine Veranstaltung eines Kooperationspartners handelt. Ihre Anmeldedaten werden an die Akademie der Deutschen Medien gGmbH weitergeleitet. Ihr Vertragspartner ist somit die Akademie der Deutschen Medien gGmbH, von der Sie Ihre Anmeldebestätigung, Rechnung und weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten. Sie können der Nutzung Ihrer Daten zu werblichen Zwecken durch die Akademie der Deutschen Medien gGmbH jederzeit per Mail an info@medien-akademie.de widersprechen.

Ansprechpartner

Jennifer Panse
VDZ Akademie
Haus der Presse
Markgrafenstraße 15
10969 Berlin
Telefon: 030.72 62 98 – 113
Telefax: 030.72 62 98 – 114
E-Mail: j.panse@vdz-akademie.de