Lade Veranstaltungen

Virtual Reality und 360 Grad Videos – Neue Geschäftsmodelle für Verlage

Köln
31. Mai 2017
09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Seit im Laufe des Jahres verschiedene Hersteller Headsets (z.B. Oculus Rift, HTC Vive) auf den Markt gebracht haben, steigt auch die Nachfrage nach geeigneten Inhalten. Erste Prognosen sagen bis 2018 weltweit VR-Umsätze in Höhe von 9,3 Mrd. US Dollar voraus. Aufgrund dieser Entwicklungen und der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, rücken Virtual Reality und 360 Grad Videos zunehmend in den Fokus von Redaktionen, Agenturen und der Verlagen. Immer mehr Medienunternehmen stellen sich die deshalb Frage: Welchen Mehrwert bieten Virtual Reality oder 360 Grad Videos dem eigenen Unternehmenskontext und welche Geschäftsmodelle können daraus entstehen?

Im ersten Teil des eintägigen Seminars erhalten Sie eine theoretische und praktische Einführung in die virtuelle Realität. Hierfür stehen Ihnen verschiedene VRBrillen zum Testen zur Verfügung. Obwohl VR und 360 Grad Videos oftmals synonym verwendet werden, handelt es sich um zwei verschiedene VRKonzepte, dessen Unterschiede Ihnen verdeutlicht und mögliche Einsatzmöglichkeiten, Geschäftsmodelle und Erlöspotenziale für Verlage/Redaktionen aufgezeigt werden. Der Fokus liegt hierbei auf 360 Grad Videos, da sie sich hervorragend für den Einsatz im redaktionellen Umfeld oder auch als Teil einer Marketingstrategie eignen.

Im zweiten Teil des Seminars wird Ihnen anhand eines Beispiels gezeigt, wie 360 Grad Videos geplant und realisiert werden können.

Ihre Experten vor Ort

Anett Göritz

Anett Göritz

Managing Partner, DCI Institute GmbH

Vita ansehen
Arne Ludwig

Arne Ludwig

Vorstand, Erster Deutscher Fachverband für Virtual Reality

Vita ansehen

Konditionen

Early Bird – VDZ Mitglied: 490,- EUR (zzgl. MwSt.)
Early Bird – Nicht Mitglied: 640,- EUR (zzgl. MwSt.)
gültig bis Freitag, den 31. März 2017

Regular Rate – VDZ Mitglied: 590,- Euro (zzgl. MwSt.)
Regular Rate – Nicht Mitglied: 740,- Euro (zzgl. MwSt.)

Der Seminarbeitrag enthält ein Mittagessen sowie die Pausen- und Seminargetränke. Teilnehmerabsagen sind bis sechs Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei. Bei späterer Absage wird die gesamte Seminargebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VDZ Akademie.

Veranstaltungsort
Solution Space – Innovationshaus am Dom
Am Hof 20 – 26
50667 Köln
Website

Ansprechpartner

Marius Becker
VDZ Akademie
Haus der Presse
Markgrafenstraße 15
10969 Berlin
Telefon: 030.72 62 98 – 159
Telefax: 030.72 62 98 – 114
E-Mail: m.becker@vdz-akademie.de

Clear selection